Innovationen für die Zukunft

Unsere Innovationen sind Wegbereiter

Technologischer Fortschritt ist fest in der Marken-DNA von Viessmann verankert. Seit der Markengründung setzen wir auf kontinuierliche Innovation. Wir arbeiten Tag für Tag daran, unsere Energie- und Klimalösungen zu optimieren.

Innovationskraft ist der Schlüssel zur Zukunft. Und wir wollen diese aktiv mitgestalten. Deshalb arbeiten wir bei Viessmann Climate Solutions daran, immer effizientere Lösungen zu entwickeln. Der Nutzen für unsere Kunden und der bewusste Einsatz von Ressourcen nimmt dabei einen hohen Stellenwert ein – ebenso wie die Digitalisierung. Sie gehört zu den Voraussetzungen für das Gelingen der Energiewende. Daher digitalisieren wir konsequent all unsere Prozesse, Lösungen und Dienstleistungen.

Forschung und Entwicklung bilden das Herzstück

Der hohe Stellenwert innovativer Ansätze und Lösungen spiegelt sich in unserem Technikum wider. Das 2017 von der ehemaligen Bundeskanzlerin Angela Merkel eingeweihte Forschungs- und Entwicklungszentrum in Allendorf (Eder) bietet Experten verschiedener Disziplinen ideale Voraussetzungen, um innovative Energie- und Klimalösungen zu entwickeln.

Vom Prototyp bis zur Serienreife und darüber hinaus

Von der Wärmepumpe über Batteriespeichersysteme bis hin zur Regelungstechnik – im Technikum entwickeln wir Prototypen bis zur Serienreife. Darüber hinaus führen wir Stress- und Langzeittests durch, um Zuverlässigkeit und Robustheit der Lösungen sicherzustellen. Auch die Themen Smart Home und Big Data spielen im Technikum eine wichtige Rolle: Mit der Analyse von Nutzer- und Gebäudedaten treiben wir die Energieeffizienz weiter voran.

Ein erfolgreiches Konzept

Der Ansatz des Technikums funktioniert. Bereits mehrere dort entwickelte Produkte wurden erfolgreich in den Markt eingeführt. Zu diesen gehören unter anderem unsere seit 2021 erhältlichen Wärmepumpen Vitocal 250-A und Vitocal 252-A. Sie nutzen das Kältemittel Propan, ein natürlicher Stoff, der durch einen besonders niedrigen GWP-100-Wert von 0,02 gekennzeichnet ist. Darüber hinaus arbeiten unsere Experten an weiteren zukunftsorientierten Lösungen wie Gaswandgeräten und Brennstoffzellen, die den Betrieb mit 100 Prozent grünem Wasserstoff ermöglichen. Hohe Maßstäbe an die Energieeffizienz setzen wir aber nicht nur bei unseren Wärmeerzeugern an, sondern auch bei Energie- und Kühllösungen sowie modernen Dampfanlagen für die Industrie.

Super Silent

Dank Advanced Acoustic Design (ADD) gehören Viessmann Climate Solutions Wärmepumpen zu den leisesten ihrer Art. Tiefe Töne werden in einen höheren Frequenzbereich verschoben, wo sie als weniger störend wahrgenommen und besser von der Bausubstanz gedämpft werden können.

Ideale Voraussetzungen für Innovationen

Mit einer klaren, reduzierten und funktionsorientierten Formgebung unterstreicht Viessmann Climate Solutions die Spitzenstellung seiner Lösungen. Ein Design, das auch das Technikum prägt. Hier haben wir ideale Bedingungen für unsere Teams geschaffen, um Innovationen voranzutreiben. Neben hellen und offenen Räumen sorgen zahlreiche schallabsorbierende Flächen für einen besonders geringen Geräuschpegel. Dadurch lassen sich bereits in der Entwicklungsphase mögliche Strömungs- oder Verbrennungsgeräusche identifizieren.

Zusammenarbeit als Erfolgsgrundlage

Unsere interdisziplinäre Zusammenarbeit bildet die Grundlage unseres Erfolgs. Im Technikum arbeiten Teams aus Ingenieuren, Technikern, Mechatronikern, Konstrukteuren, Softwareentwicklern, Laboranten, Facharbeitern und Produktmanager Hand in Hand zusammen. Für zusätzlichen Wissenstransfer sorgt ein internationales Forschungsnetzwerk aus Viessmann Climate Solutions Experten. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit Fachhochschulen und Universitäten zusammen.

Der Prototypenbau bildet den Ausgangspunkt der Produktentwicklung und begleitet uns über den gesamten Prozess hinweg. Vom ersten Mock-up über verschiedene Funktionsprototypen bis hin zum finalen Design. Dabei setzen wir auf ein breites Spektrum metallverarbeitender Technologien sowie auf additive Fertigungsverfahren.

Im Technikum prüfen wir Wärmeerzeuger umfangreich, um zu prüfen und sicherzustellen, dass unsere Produkte höchsten Qualitäts-, Zuverlässigkeits- und Effizienzstandards gerecht werden. Wir führen Dauer- und Langzeitversuche durch, um die Robustheit unserer Lösungen im Schnellverfahren zu bewerten.

Im chemischen Labor analysieren wir die Prozesswasser und prüfen die Qualität der verwendeten Bauteile. Dazu führen wir zum Beispiel Druckverformungsrestmessungen, Kondensatbeständigkeitsprüfungen sowie thermogravimetrische Analysen durch.

Hier führen wir Alterungs- sowie Umweltsimulationsprüfungen durch und testen die mechanische Festigkeit von Produkten. Treten Produktfehler auf, werden im elektrotechnischen Labor mögliche Ursachen identifiziert. Neben Vibrations- und Temperaturschockprüfungen führen wir in diesem Zuge auch optische Inspektionen durch.

Im metallurgischen Labor testen wir alle Werkstoffe, die in unseren Wärmeerzeugern verbaut werden. Dabei kommen beispielsweise das Rasterelektronenmikroskop und die Computertomografie zum Einsatz. Darüber hinaus haben die dortigen Experten eine beratende Funktion. Sie wissen genau, wo welcher Werkstoff eingesetzt werden sollte.

Wir haben uns von der Automobilindustrie inspirieren lassen und ein hochmodernes Akustikmesszentrum gestaltet. In den vier Schallmessräumen messen wir – teilweise automatisch – die Betriebsgeräusche aller Wärmeerzeuger und legen den Grundstein für geräuscharme Lösungen, die sich nahezu lautlos in den Alltag einfügen.

Wir arbeiten heute an den Lösungen von morgen

Bei Viessmann Climate Solutions schöpfen wir aus über 100 Jahren Erfahrung. Von Anfang haben wir uns darauf konzentriert, Lösungen zu entwickeln, die besser sind als das, was es bereits gibt. Daran hat sich nichts geändert. Bis heute treiben wir mit unseren Spitzentechnologien und Qualität made in Germany Innovationen voran, um Lebensräume für zukünftige Generationen zu schaffen.

Aufgrund der geringen CO₂-Emissionen und ressourcenschonenden Arbeitsweise spielen Wärmepumpen eine entscheidende Rolle in der Energiewende. Schon in den späten 1970er Jahren haben wir unsere ersten Luft-Wasser- und Sole-Wasser-Wärmepumpen vorgestellt. Seither arbeiten wir kontinuierlich an der Weiterentwicklung dieser zukunftsträchtigen Technologie, die frei verfügbare Energie aus der Umgebung nutzt – dem Erdboden oder der Luft. 

Als einer der ersten Hersteller weltweit hat Viessmann Climate Solutions Gas-Brennwertgeräte entwickelt, die zu 100 Prozent mit regenerativ erzeugtem Wasserstoff (H₂) betrieben werden können. Das Besondere: Da die Prototypen auf bereits in Serie produzierten Brennwertgeräten für Erdgas basieren, können die künftigen Seriengeräte sowohl mit Erdgas oder Erdgas-Wasserstoff-Gemischen als auch mit reinem Wasserstoff betrieben werden.

Schon 2014 haben wir die erste in Serie gefertigte Brennstoffzellenheizung für Ein- und Zweifamilienhäuser auf den Markt gebracht. Die Technologie nutzt das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Dabei reagiert aus Erdgas gewonnener Wasserstoff in einem chemischen Prozess mit Sauerstoff, wobei Strom und Wärme entstehen. Auf diese Weise macht die Brennstoffzellenheizung unabhängiger von öffentlichen Energieversorgern und steigenden Strompreisen.

Wir setzen auf Digitalisierung und Konnektivität

Unsere Innovationskraft setzen wir nicht nur ein, um immer wieder neue, fortschrittliche Lösungen zu entwickeln. Wir arbeiten auch kontinuierlich daran, das Nutzererlebnis für unsere Endverbraucher und Partner aus dem Fachhandwerk zu verbessern. Ein Beispiel: Viessmann One Base. Die Plattform verbindet zahlreiche Viessmann Climate Solutions Produkte und Systeme mit Apps und Servicetools und dient damit als Kommunikationszentrale für unsere Energie- und Klimalösungen. Die physische Steuerung über Smartphone oder Tablet ist per ViCare möglich – die Viessmann Climate Solutions App für Anwender. Mit dem integrierten Energy Management lassen sich die Energieflüsse innerhalb des Systems in Echtzeit verfolgen und der Betrieb der vernetzten Komponenten einfach optimieren.

Innovative Lösungen für unsere Partner 

Auch den Alltag unserer Partner wollen wir mit unseren Lösungen erleichtern. Dabei setzen wir ebenfalls auf Digitalisierung und Konnektivität. Mit Viessmann ViGuide stellen wir ihnen ein digitales Servicetool für Inbetriebnahme, Wartung, Service und Monitoring der Anlagen zur Verfügung. Erhalten unsere Partner die Zustimmung des Endverwenders, haben sie das komplette Energiesystem jederzeit im Blick, können Unregelmäßigkeiten frühzeitig erkennen und handeln, noch bevor sich diese bemerkbar machen. Weitere Tools und Services stellen wir über das PartnerPortal zur Verfügung – das Tor in die digitale Viessmann Climate Solutions Welt für Professionals.

Auswahl unserer jüngsten Patente

Hydro AutoControl Hydraulik für Wärmepumpen

Die patentierte Hydraulik verringert den Platzbedarf und beschleunigt die Installation unserer Wärmepumpen. Im Vergleich zu konventionellen Modellen sparen unsere Partner bei Einbau und Inbetriebnahme bis zu 90 Minuten. Darüber hinaus passen sich die Wärmepumpen dank der Hydraulik bei der Modernisierung an nahezu alle vorhandenen Heizungssysteme an. Zu unseren Wärmepumpen mit Hydro AutoControl gehören die Vitocal 250-A und Vitocal 252-A.

ThermProtect Überhitzungsschutz für Kollektoren

Wird Sonnenenergie im Überschuss erzeugt, verhindert Viessmann ThermProtect, dass die Kollektoren überhitzen. Grundlage dafür ist eine spezielle Absorberbeschichtung unserer Flachkollektoren. Wird eine bestimmte Temperatur überschritten, verändert sich die Kristallstruktur und die Energieaufnahme schaltet ab.

Zu unseren Produkten